Mitarbeiter des Landratsamtes spenden für Haiti

Spendenkonto wächst weiter

Die Mitarbeiter der vogtländischen Landkreisverwaltung wollen ihren Beitrag leisten, den Menschen in Haiti nach dem verheerenden Erdbeben zu helfen. Sie spenden 10 Euro pro Mitarbeiter, so dass 12.000 Euro auf das vogtländische Spendenkonto eingehen werden.

Zu einem Benefizkonzert mit der Vogtland-Philharmonie Greiz-Reichenbach hatte der Vogtlandkreis gemeinsam mit dem Kreisverband der vogtländischen Kommunen am 31. Januar in die Laurentiuskirche Auerbach eingeladen. Rund 4.000 Euro waren dort im Ergebnis des Konzertabends zusammengekommen. In der ersten Februarwoche stieg die Summe auf dem Spendenkonto mit Stand vom 8. Februar auf 13.187,70 Euro an.

Anzeige

„Noch sind die schrecklichen Bilder nicht in Vergessenheit geraten und vor allem in den nächsten Monaten wird dringende Hilfe weiter benötigt“, ist Landrat Dr. Tassilo Lenk bemüht, in Abstimmung mit dem Sächsischen Landeskirchenamt ein konkretes Projekt zu finden, in der diese Spende einfließen soll. „Wir versuchen, neben der verständlicherweise dringenden Soforthilfe ein konkretes Projekt zu finden, um die Spendengelder verlässlich und abrechenbar einzusetzen“, erinnert Lenk an die konkrete Tsunami-Hilfe der Vogtländer, die in einem Schulneubau transparent abgerechnet werden konnten sowie an die Hilfe für krebskranke Kinder im Vogtland. Auch diese Hilfe hat ein ganz konkretes Gesicht und ist deshalb so wirksam.

Anzeige

Bei der Projektfindung für Haiti erhofft er sich weiterhin die Unterstützung des Bischofsamtes der Ev.-luth. Landeskirche in Sachsen.

Spendenkonto:

Kontoinhaber: Vogtlandkreis
Bankverbindung: Sparkasse Vogtland
Konto-Nr.: 34 00 00 00 00
BLZ: 870 580 00
Kennwort: Spende für Haiti

2010-02-11

Anzeige
Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Vermisster Jugendlicher in Plauen wieder aufgetaucht

nächsten Artikel lesen

Stickereizentrum – Unterstützung durch Vogtlandkreis

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.