Anzeige

Mann schläft Rausch in Auto aus

Werkzeug fehlt aus Fahrzeug

In der Nacht zu Dienstag ist auf der Rähnisstraße in Plauen ein Kleintransporter aufgebrochen worden. Aus dem Innenraum fehlt ein Werkzeugkoffer mit drei hochwertigen Akkuschraubern im Wert von 1.200 Euro. Der Geschädigte Fahrzeughalter staunte nicht schlecht, als er frühmorgens zu seinem Fahrzeug kam.

Im Auto stellte er einen schlafenden Mann fest. Vom Werkzeugkasten fehlt indes jede Spur. Er hielt den vermutlichen Täter bis zum Eintreffen der Polizei fest. Die Beamten nahmen den obdachlosen 24-jährigen Plauener vorläufig fest. Er hatte 1,16 Promille intus.

Anzeige

Nach ersten Ermittlungen hatte er sich nach dem Fußballabend und einigen Bierchen in den offen stehenden Transporter gelegt, um seinen Rausch auszuschlafen. Mit der Werkzeugkiste scheint er jedoch nicht´s am Hut zu haben.

Anzeige

Bei der Überprüfung der Person wurde außerdem festgestellt, dass ein Vollstreckungshaftbefehl gegen den Mann vorlag. Da er eine geforderte Geldstrafe nicht bezahlen konnte, wandert er nun für drei Tage ins Gefängnis. Der tatsächliche Werkzeugdieb ist mit seiner Beute verschwunden. Die Polizei führt noch weitere Ermittlungen. Hinweise bitte an das Revier in Plauen, Telefon 03741/ 140. (polizei)

>> Weitere Nachrichten der Polizei Plauen…

2014-06-17

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Plauener Spitze und Mundarten: Vogtländer sind stolz auf ihre Tradition

nächsten Artikel lesen

Erneut Baum in Plauen zerstört

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.