Anzeige

Mann lässt Kind in Plauen nach Unfall hilflos zurück

Polizei 1 Beim Überqueren der Röntgenstraße in Plauen ist am Mittwochnachmittag ein 9-Jähriger von einem Auto erfasst und leicht verletzt worden. Gegen 15:40 Uhr war der Junge in Höhe der Straßenbahnhaltestelle auf die Fahrbahn gelaufen, teilte die Polizei mit.

Dort streifte ihn ein bislang unbekannter Pkw mit dem Außenspiegel, der daraufhin abbrach. Der Fahrer des Wagens hielt kurz an, nahm den defekten Spiegel in Obhut und fuhr anschließend Richtung Innenstadt weiter. Um das Kind kümmerte er sich nicht.

Ersten Angaben nach handelt es sich bei dem Unfallwagen um einen hellblauen Pkw. Am Steuer saß ein älterer Herr mit Brille. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Plauen entgegen, Telefon 03741/ 140. (mr)

Anzeige

13.06.2008

Anzeige
Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Polizei Plauen bildet Einsatzgruppe um Unfallflüchtigen zu finden

nächsten Artikel lesen

Großes Maskottchen-Treffen im Freizeitpark Plohn

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.