Anzeige

Polizei Plauen bildet Einsatzgruppe um Unfallflüchtigen zu finden

Der Mann, der auf der Röntgenstraße in Plauen ein Kind angefahren hat und danach geflüchtet ist, wird nun durch eine Einsatzgruppe der Polizei gesucht. Die Plauener Beamten haben dazu ein Ermittlerteam gebildet.

Der 9-Jährige Junge ist am Mittwochnachmittag von dem unbekannten Mann angefahren worden. Der Fahrer des Wagens hielt kurz an, nahm den defekten Spiegel in Obhut und fuhr anschließend Richtung Innenstadt weiter. Um das Kind kümmerte er sich nicht.

Am Donnerstag sind Zeugen und Straßenbahnfahrer befragt und in Frage kommende Fahrzeuge kontrolliert worden. Auch Schüler sowie die Mutter des betroffenen Kindes wurden nochmals befragt. Bei dem Fahrzeug handelt es sich nach neuestem Ermittlungsstand um einen kleineren, hellblauen (metallic) Mazda mit Plauener Kennzeichen.

Zeugen dringend gesucht

Anzeige

Die Polizei bittet nochmals Zeugen, die den Sachverhalt beobachtet und Angaben dazu machen können, sich unter der Telefonnummer 03741/ 140 zu melden. Ein besonderer Appell gilt den Fahrgästen, die sich 13:40 Uhr in der Straßenbahn der Linie 4 befanden und Hinweise geben können, so die Polizei. (mr)

Anzeige

15.06.2008

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Liquido und jede Menge Highlights beim 49. Plauener Spitzenfest

nächsten Artikel lesen

Mann lässt Kind in Plauen nach Unfall hilflos zurück

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.