Anzeige

Letzter Grundstein beim Vogtlandklinikum Plauen gelegt

In Anwesenheit von Gesundheitsministerin Christine Clauß ist am Donnerstag der Grundstein für den dritten und letzten Bauabschnitt im HELIOS Vogtlandklinikum Plauen gelegt worden. Für den Neubau des Schwerpunktkrankenhauses werden allein in diesem dritten Abschnitt fast 60 Millionen Euro investiert.

In dem neuen Komplex werden Augenheilkunde, Chirurgie/Unfallchirurgie, Dermatologie, Pädiatrie, Urologie, Endoskopie, Funktionsdiagnostik, Kieferchirurgie, Neurologie, Physiotherapie, Personalumkleiden, Sozialdienst, Bereitschaft und acht Pflegestationen mit insgesamt 253 Betten untergebracht.

Zielstellung des dritten Bauabschnittes ist die Konzentration und Optimierung der derzeit noch dezentral angeordneten Funktionsstellen in einem Zentralbau mit direkter Verbindung zum ersten und zweiten Bauabschnitt. Im zweiten Bauabschnitt wurden bereits mehrere Fachbereiche mit 200 Betten an einem zentralen Standort, verteilt auf sieben Ebenen, untergebracht.

Anzeige

Sachsens Staatsministerin Christine Clauß hob bei dieser Grundsteinlegung hervor, dass mit diesem zentralen Neubau am Standort Plauen die Voraussetzungen für eine optimale Patientenbetreuung gegeben sind. Sie dankte dabei allen Beschäftigten für ihr Engagement am Patienten. Zu Wort kamen auch mehrere Plauener Politiker. Für Plauen, als Oberzentrum im Vogtland, spielt der Neubau und das moderne Krankenhaus eine wichtige Rolle.

Anzeige

Hintergrund:

Das Vogtlandklinikum Plauen ist ein Krankenhaus der Schwerpunktversorgung mit 580 Betten in den Fachgebieten Augenheilkunde, Chirurgie, Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Haut- und Geschlechtskrankheiten, Innere Medizin und Allgemeinmedizin, Kinder- und Jugendmedizin, Neurochirurgie, Neurologie, Urologie, Psychiatrie und Psychotherapie. (mr)

Service:
www.helios-kliniken.de/klinik/plauen.html

2009-06-05

Anzeige
Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Sechs Ohser-Originale angekauft

nächsten Artikel lesen

Kreishaushalt genehmigt – Solide Finanzpolitik

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.