Anzeige

Leichter Anstieg der Arbeitslosigkeit

Fast 200 Arbeitslose mehr als im Juli

Im Monat August ist im Vogtland ein leichter Anstieg der Arbeitslosigkeit verzeichnet worden. „Aktuell gibt es 9.442 arbeitslose Frauen und Männer. Das sind zwei Prozent mehr als im Juli“, sagt Helga Lutz, Chefin der Arbeitsagentur Plauen.

Die Arbeitslosigkeit liegt damit weiter deutlich unter dem Niveau des Vorjahres. Die Arbeitslosenquote ist auf 7,7 Prozent gestiegen, teilte die Agentur mit.

Anzeige

Derzeit sind im Plauener Agenturbezirk 948 Jugendliche unter 25 Jahren ohne Beschäftigung, 188 oder 24,7 Prozent mehr als im Vormonat. Im Vergleich zum Vorjahr ist die Entwicklung positiv. Aktuell sind 232 Jugendliche oder fast 20 Prozent weniger gemeldet.

Anzeige

Die Zahl älterer Arbeitsloser ging im Vergleich zum Vormonat um 27 Personen (minus 0,7 Prozent) leicht zurück. Ende August waren im Vogtland 3.853 Frauen und Männer ab 50 Jahre arbeitslos. Im Vergleich zum Vorjahr sind es 368 Personen bzw. 8,7 Prozent weniger.

Über 35 Prozent der Arbeitslosen im Agenturbezirk Plauen sind länger als ein Jahr auf Jobsuche. Ihre Zahl ist im Vergleich zum Vormonat um 46 auf 3.327 zurück gegangen. Positiv gestaltet sich nach wie vor die Entwicklung im Vergleich zum Vorjahr. Aktuell sind 639 Langzeitarbeitslose weniger gemeldet (minus 16,1 Prozent) als im August 2011.

Auf Geschäftsstellenebene stellt sich der Arbeitsmarkt im Vogtland nach wie vor unterschiedlich dar. In allen Geschäftsstellen – bis auf Reichenbach – ist ein leichter Anstieg der Arbeitslosigkeit zu verzeichnen. Die niedrigste Arbeitslosenquote verzeichnet Oelsnitz mit 5,4 Prozent. Danach folgen Klingenthal mit 6,3 Prozent und Auerbach mit 6,6 Prozent. Reichenbach liegt aktuell bei 7,8 Prozent und die Hauptagentur Plauen bei 9,4 Prozent. (mar)

2012-09-05

Anzeige
Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Spitzen-Fassade entsteht auf der Marktstraße

nächsten Artikel lesen

Narva heißt jetzt vosla

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.