Anzeige
Plauener Weihnachtsmarkt 2022

Kinderbigband Plauen gewinnt Förderpreis

Nachwuchsjazzer in Stuttgart erfolgreich

090614 BigBandAuszeichnung für Kinderbigband Plauen: Vier Tage lang war Stuttgart die Pilgerstätte für 270 begeisterte Nachwuchsjazzer. Auch die Plauener Kinderbigband des Vogtlandkonservatoriums „Clara Wieck“ war mit ihrem Bandleiter Alexander Gebel zur 12. Bundesbegegnung „Jugend jazzt mit dem ŠKODA Jazzpreis“ für Jazzorchester angereist.

Ihre intensiven Proben in den vergangenen Wochen hatten sich gelohnt. Zwar landeten die jungen Plauener nicht ganz vorne, erhielten aber von der fünfköpfigen Fachjury den Förderpreis der Forestone Japan Ltd., eine Stiftung von Forestone-Blättern für die Besetzung eines ausgewählten Saxophon-Satzes.

Anzeige

„Wir sind als jüngstes Ensemble angetreten und konnten uns daher viel abschauen. Auf unser Ergebnis können wir sehr stolz sein, unsere Kinder haben sehr gut gespielt“, erklärt Jörg Leitz, Fachdirektor des Vogtlandkonservatoriums „Clara Wieck“, und weiß: „Die Bundesbegegnung war ein wertvolles Erlebnis, das uns in der weiteren Arbeit weiterbringt.“

Anzeige
NOBELNIGHTS PLAUEN

Auszeichnungen sind für die Teilnehmer der Bundesbegegnung nicht das Wichtigste. Vielmehr geht es den jungen Jazzern im Alter von zwölf bis 24 Jahren darum, die Möglichkeit eines Live-Auftritts vor Publikum wahrzunehmen und ein Feedback von renommierten Musikpädagogen und der Fachjury zu erhalten.

In diesem Jahr gehörten zur fünfköpfigen Jury: Trompeter Karl Farrent (SWR Big Band), Niels Klein (Professor für Jazzkomposition am Institut für Musik der Hochschule Osnabrück), Michael Küttner (Professor für Jazzdrums an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Mannheim), Marko Lackner (Professor für Big Band und Komposition an der Hochschule für Musik Würzburg ) und Mini Schulz (Professor am Institut für Jazz- und Popularmusik an der Musikhochschule Stuttgart) die Auftritte der Nachwuchsmusiker.

Bei der 12. Bundesbegegnung „Jugend jazzt mit dem ŠKODA Jazzpreis“ für Jazzorchester traten Teilnehmer aus insgesamt 14 Bundesländern an: Die Big Band des Helmholtz-Gymnasiums Karlsruhe aus Baden-Württemberg, die Big Band des Pestalozzi-Gymnasiums München aus Bayern, „JayJayBeCe“ aus Berlin, das „k.JAZZorchestra“ aus Branden-burg, „YO JAZZ“ aus Hamburg, „IKS Swing Kids“ aus Hessen, die Big Band am Goethe-Gymnasium Schwerin aus Mecklenburg-Vorpommern, die Big Band des Gymnasiums Berenbostel aus Niedersachsen, das „Curuba Jazzorchester“ aus Nordrhein-Westfalen, „The Yellow Tone Orchestra“ aus Rheinland-Pfalz, die Plauener Kinderbigband aus Sachsen, die Big Band Aschersleben aus Sachsen-Anhalt, die „Big Frashband“ aus Schleswig-Holstein und die „freebirds bigband“ aus Thüringen. (b.mende)

2014-06-09

Anzeige
Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Neoplan Plauen wird Bus Modification Center

nächsten Artikel lesen

Wohnung wird bei Brand zerstört

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.