Junge Ringer des ASV in Leipzig erfolgreich

Hergenhahn für die Deutschen Meisterschaften nominiert

Bei den Landesmeisterschaften der A, B und C –Jugend im Freien Stil in Leipzig konnten die jungen Ringer des Plaueners Athletik-Sportvereins mit 3x Gold ; 4 x Silber und zwei Broncemedaillen sehr erfolgreich ins Vogtland zurückkehren. Im unbeliebten Freistil überzeugten vor allem die Kämpfer in der C-Jugend.

Hier wurde auch die Vereinswertung mit 41 Punkten überlegen gewonnen. Gleich fünf ASV Athleten kamen bis ins große Finale. In der mit 9 Startern besetzten Gewichtsklasse bis 34 kg besiegte Cedric Riedel den Leipziger Marc Baumgarten im Finale auf Schultern und holte sich den Titel.

Anzeige

Für eine Überraschung sorgte Jonas Valtin (38kg) mit seinem Finalsieg über Erik Löser aus Auerbach. Den dritten Titel erkämpfte Leonhardt Kuhr (50kg) nach zwei Schultersiegen über Lars Breitfeld (Thalheim) und Paul Hähnel aus Weißwasser. Alle drei Ringer erkämpften sich den zweiten Landesmeistertitel nach ihren Erfolg im klassischen Stil. Nach zwei Siegen fand Janko Hergenhahn (31kg) mit dem Pausaer Tobias Knittel seinen Bezwinger im Finale. Als Fünfter stand Friedrich Fonda (54kg) nach zwei Siegen im Finale. Er unterlag dem KFC Ringer Franz Richter und erkämpfte sich die Silbermedaille. Einen dritten Platz belegte Julian Jahn (29kg). Für das hervorragende Abschneiden in dieser Altersklasse sorgte noch Dominic Krauß mit einem undankbaren vierten Platz.

Anzeige

Bei den B-Jugendlichen stand Gregor Hergenhahn in der mit 9 Startern am stärksten besetzten Gewichtsklasse nach drei Siegen im Pool im großen Finale. Hier unterlag er aber den Gelenauer Henry Hoffmann knapp nach Punkten und holte die Silbermedaille. In der A-Jugend erkämpfte sich Florian Fröbisch (76kg) in der mit fünf Kämpfern besetzten Gewichtsklasse nach drei Siegen und einer Punktniederlage gegen den Leipziger Jan Richtstein den zweiten Platz.

Einen dritten Platz in dieser AK errang Tom Valtin. Der Plauener Trainer Matthias Petzoldt war mit den erzelten Ergebnissen seiner Schützlinge sehr zufrieden. Nach den Meisterschaften wurden Oliver Schmidt (fehlte wegen Krankheit), und Gregor Hergenhahn für die Deutschen Meisterschaften in der Landesauswahl Sachsen nominiert. Florian Fröbisch muss sich noch mal bei den Mitteldeutschen Meisterschaften beweisen. (asv plauen)

2010-01-26

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Wohnwagen in Schuppen ausgebrannt

nächsten Artikel lesen

Plauener Schwimmer erfolgreich auf Langen Strecken

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.