Wohnwagen in Schuppen ausgebrannt

68-Jährger bei Löschversuchen verletzt

Am Sonntag ist es in Plauen in einem Schuppen an der Straße Nach den drei Bergen zu einem Brand gekommen. Die Kameraden der Berufsfeuerwehr sowie der freiwilligen Wehr Mitte konnten ein Übergreifen auf ein daneben stehendes Wohnhaus verhindern.

Der Schuppen brannte jedoch vollständig nieder, teilte die Polizei mit. Dabei wurde auch der darin stehende Wohnwagen zerstört. Der Schaden wird auf 15.000 Euro geschätzt. Der 68-jährige Eigentümer versuchte als Erster zu Löschen und erlitt leichte Verletzungen dabei. Zur Brandursache ermittelt nun die Kriminalpolizei. (mr)

Anzeige

2010-01-25

Anzeige
Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Freizeitanlage Plauen könnte weiter wachsen

nächsten Artikel lesen

Junge Ringer des ASV in Leipzig erfolgreich

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.