Anzeige

Imbiss-Dieb in Plauen an Senfspur überführt

Polizei 1 Das gab es wohl noch nie in Plauen: Täterüberführung wegen Senf am Schuh. Der Tatort spielt dabei auf dem Kaufland-Parkplatz in Plauen-Haselbrunn in einem Imbiss.

Polizeibeamte haben am Sonntag, kurz vor Mitternacht einen 18-Jährigen gefasst, der vermutlich mit zwei Kumpanen in einen Imbiss auf dem Kaufland-Parkplatz eingebrochen war. Ein Wachmann hatte zu dieser Zeit drei Personen bemerkt, die sich im Dunkeln an irgendetwas zu schaffen machten.

Er hielt eine gerade vorbeifahrende Polizeistreife an. Die Beamten leiteten sofort Fahndungsmaßnahmen im Bereich des Tatortes ein. Mit dem Fährtenhund verfolgten sie die Spur der Flüchtigen. Tatsächlich konnte ein 18-jähriger Tatverdächtiger auf der Althaselbrunner Straße gestellt werden.

Anzeige

Der Senf an seinen Schuhen ließ keine Zweifel an seiner Tatbeteiligung. Die beiden anderen Täter sind mittlerweile namentlich bekannt. Das Diebesgut, zwei Päckchen Kaffee und eine Dose Kaffeeweiser, ließen sie zurück. Der Gesamtschaden liegt bei etwa 100 Euro. (mr)

Anzeige

29.09.2008

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Tarifgespräche bei Sternquell Plauen erfolgreich beendet

nächsten Artikel lesen

Verkehrsverbund Vogtland bietet neue Freizeitbuslinie an

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.