Anzeige
Versicherungsagentur Czerwenka Finanz in Greiz

Verkehrsverbund Vogtland bietet neue Freizeitbuslinie an

Freizeitbuslinie Vogtland Der Verkehrsverbund Vogtland und die Busunternehmen bieten ein neues Wochenendangebot an. Die Freizeitbuslinie Vogtland startet am 3. Oktober. Mit ihr können Einheimische und Besucher künftig an Sonnabenden, Sonntagen und Feiertagen das Vogtland einfach und bequem erkunden.

Das kündigt die Verkehrsverbund Vogtland GmbH (VVV) an. Bei der Linienführung haben der Zweckverband Öffentlicher Personennahverkehr, VVV, regionale Busunternehmen und Tourismusverband Vogtland (TVV) eng zusammen gearbeitet. Als hellblaue Linie und als orangene Linie sind die Freizeitbuslinien an den Bussen und in den Fahrplänen erkennbar.

Beide starten jeweils um 8.00 Uhr und um 14.00 Uhr ihre Runden durchs Vogtland, einmal im Uhrzeigersinn und einmal entgegen dem Uhrzeiger. Die orangene Linie startet und endet in Netzschkau, die hellblaue Linie in Klingenthal. Die Freizeitbuslinie Vogtland ist die Fortführung der beliebten Rad-, Wander- und Skibusse.

Anzeige

Die Freizeitbuslinie bietet allen Vogtländern und Gästen der Region die Möglichkeit, ohne umzusteigen Ausflugziele oder Ausgangspunkte für Rad- oder Wandertouren zu erreichen. Vom Ziel der Tour oder nach dem Besuch der Sehenswürdigkeiten wie Raumfahrtschau, Freizeitpark Plohn oder Vogtland Arena kommt man wieder bequem nach Hause. Die neue Freizeitbuslinie fährt bis 26. Oktober 2008 mit speziellen Anhängern für den kostenlosen Fahrradtransport. Im Winter können Skier oder Schlitten im Bus mitgenommen werden. Im Frühjahr 2009 werden die Busse dann wieder mit dem Radanhänger fahren.

Anzeige
NOBELNIGHTS PLAUEN

Auf der Freizeitbuslinie sieht man in den Frontscheiben der Busse das entsprechende Logo. In den Seitenfenstern sind große Tafeln mit dem Fahrtverlauf und den wichtigsten Fahrtzielen angebracht. Auch auf den Schildern an Haltestellen, die von der Freizeitbuslinie angefahren werden, sind Aufkleber mit dem Logo.

Mit dem Einsatz der Freizeitbuslinie an Wochenenden und Feiertagen gibt es ab 3. Oktober Änderungen auf den Linien T-9 Plauen – Bad Elster, T-18 Plauen – Pöhl, T-30 Bad Elster – Klingenthal, T-87 Reichenbach – Pöhl und T-8879 Netzschkau – Klingenthal. Auf den Linien T-4 Plauen – Pausa und T-31 Markneukirchen – Erlbach entfällt das bisher bestehende Wochenendangebot.

Die Fahrten der Freizeitbusse sind in den Fahrplänen vollständig als orangene Linie bzw. hellblaue Linie zu finden. Teilstücke sind aber auch in der jeweils bekannten Regionalbuslinie enthalten.

Wichtig: Die viel genutzte Linie T-8879 zwischen Netzschkau und Klingenthal bleibt bestehen. Es gibt aber dennoch Fahrplanänderungen.

Anzeige

Die Tageskarte Vogtland für 7 Euro und die Familien-Wochenend-Netzkarte für 10 Euro bieten sich für längere Fahrten mit der Freizeitbuslinie besonders an. Wer die Freizeitbuslinie nur auf kurzen Strecken nutzt, sollte den entsprechenden Streckenfahrschein erwerben.

Service:
Weitere Informationen erhält man über die TVZ unter 03744-19449 sowie unter www.vogtlandauskunft.de  

Bild:
Susanne Goerke, Busfahrerin beim Omnibusbetrieb Plauen, befestigt das Logo der Freizeitbuslinie Vogtland in der Fronscheibe ihres Busses. Foto: G. Brand

29.09.2008

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Imbiss-Dieb in Plauen an Senfspur überführt

nächsten Artikel lesen

Ratgeber | Stadtfüchse im Vogtland und in Plauen nehmen zu

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.