Hof und Plauen präsentieren Filme zur Wende

Im Zeitraum vom 11. bis 17. November werden in Plauen und Hof Dokumentations- und Spielfilme gezeigt, die sowohl die Lebensumstände in der DDR als auch die Geschehnisse 1989/90 wiedergeben. Ziel der Partnerstädte ist es, mit diesem Projekt alle Altersgruppen, insbesondere jedoch die jüngere Generation anzusprechen.

Filmangebot:

„Im Zeichen der Wende“
11.11.2009, 19.00 Uhr, FH für öffentliche Verwaltung und Rechtspflege in Hof
17.11.2009, 20.30 Uhr, Malzhaus Plauen
Eintritt frei

„Drei Stern Rot“
14.11.2009, 17.00 Uhr, Central Kino in Hof
Eintritt frei

„Gesicht zur Wand“
15.11.2009, 11.00 Uhr, Central Kino in Hof
16.11.2009, 20.30 Uhr, Malzhaus Plauen
Dieser Film ist gerade von der Filmbewertungsstelle mit dem „Prädikat besonders wertvoll“ und zum „Dokumentarfilm des Monats“ ausgezeichnet worden. Die Aufführungen erfolgen in Anwesenheit des Produzenten Stefan Weinert und des Zeitzeugen Mario. Eintritt frei

„40 Jahre sind genug“
17.11.2009, 15.00 Uhr, Veranstaltungshalle der Sternquellbrauerei in Plauen
Eintritt: 15,00 Euro
Für Schülerinnen und Schüler einschl. Betreuungspersonen
Eintritt frei.

Achtung
Für die Plauener Filmbeiträge wird eine verbindliche Reservierung im Kulturreferat der Stadt Plauen empfohlen. Bei Rückfragen steht Steffi Behncke als Ansprechpartnerin zur Verfügung. Telefon: 03741/291 2342, E-Mail: kulturreferat.plauen@web.de.

Die Filmbeiträge sind unter www.filmtage.hof-plauen-89.de und im Flyer, der in Schulen und öffentlichen Einrichtungen ausliegt, näher erläutert. Flyer können auch im Kulturreferat angefordert werden.

2009-10-29

vorherigen Artikel lesen

Quelle-Zulieferer im Vogtland stehen im Regen

nächsten Artikel lesen

Rund 140 Bäume: Straßenausbau oder Baumschutz

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.