Anzeige
Plauener Weihnachtsmarkt 2022

Herbstbeginn: Arbeitslosigkeit in Plauen geht zurück

Rückgang der Jugendarbeitslosigkeit

Agentur für Arbeit PlauenZum Herbstbeginn ist die Zahl der arbeitslosen Menschen im Vogtland um 313 auf 8.154 gesunken. Von dieser Entwicklung konnten alle Personengruppen profitieren, teilt die Agentur für Arbeit Plauen mit.

„Wir verzeichnen einen saisontypischen Rückgang der Arbeitslosigkeit“, bilanziert Agenturchefin Helga Lutz. „Der Start in das neue Ausbildungsjahr führte zu einem Rückgang der Jugendarbeitslosigkeit. Aber auch ältere und langzeitarbeitslose Menschen fanden neue Beschäftigungsmöglichkeiten“, so Lutz weiter.

Anzeige

Die Arbeitslosigkeit liegt weiter deutlich unter dem Vorjahr und der Stellenzugang bewegt sich weiter auf einem stabilen Niveau. Besonders erfreulich ist der Stellenzuwachs im Verarbeitenden Gewerbe. Aktuell wurden rund 40 Prozent mehr Stellen gemeldet als vor einem Jahr. Dies sei ein gutes Signal für die nächsten Wochen.

Anzeige
NOBELNIGHTS PLAUEN

Die aktuelle Arbeitslosenquote ging um 0,2 Prozentpunkte auf 6,8 Prozent zurück. Vor einem Jahr lag die Quote bei 7,4 Prozent.

Auf Geschäftsstellenebene stellt sich der Arbeitsmarkt im Vogtland nach wie vor unterschiedlich dar. Die niedrigste Arbeitslosenquote verzeichnet Oelsnitz mit 4,7 Prozent. Danach folgt Klingenthal mit 4,9 Prozent. Auerbach liegt aktuell bei 5,9 Prozent, Reichenbach bei 6,9 Prozent und Plauen bei 8,4 Prozent. (arbeitsagentur)

2014-10-15

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Wirtschaftsjunioren Plauen treffen Schülersprecher

nächsten Artikel lesen

20.000 Euro Schaden durch Graffiti in Plauen

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.