Anzeige
Versicherungsagentur Czerwenka Finanz in Greiz

Gebäudekomplex in Plauen verschwindet

Gefahr von herabstürzenden Gebäudeteilen

Auf der Hammerstraße in Plauen wird das ruinöse Gebäude, das gegenüber von enviatherm steht, abgerissen. Die Arbeiten am Haus Nummer 83 beginnen zunächst mit dem straßenseitigen, 3-geschossigen Reihenhaus, das im Jahr 1881 errichtet wurde.

Anzeige

Im Anschluss werden die maroden Hintergebäude (mehrgeschossige Wohn- und Geschäftsgebäude, Stallgebäude) abgerissen. Alle Gebäudeteile sind in einem sehr schlechten Zustand und nicht mehr betretbar. Im angrenzenden Nachbargrundstück bestand in den letzten Jahren bereits in Teilbereichen Gefahr von herabstürzenden Gebäudeteilen.

Anzeige
NOBELNIGHTS PLAUEN

#banner_4#

Die Stadt Plauen erwarb das Gebäude 2017. Die vorbereitenden Arbeiten für den Abbruch begannen bereits im Dezember 2018. Die entstehende Freifläche wird einfach begrünt. Die Nachbargiebel werden saniert.

Voraussichtlich im Juli sind alle Arbeiten abgeschlossen. Für das Gesamtvorhaben wurden 220.000 Euro im Haushalt eingestellt. Davon erhält die Stadt 80 Prozent Fördermittel aus dem Landesprogramm Brachflächenrevitalisierung/Brachenberäumung. (pl. tv westsachsen)

2019-02-04

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Sternquell Plauen in neuem Gewand

nächsten Artikel lesen

Das erste Jahr in der eigenen Wohnung

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.