Anzeige

Fußball: Ausschreitungen durch Platzverweis verhindert

Fans grölten und pöbelten

Das aggressive Verhalten auswärtiger Fußballfans war am Samstagmittag Anlass für das Einschreiten der Polizei. Während einem Spiel der C-Jugend des VFC Plauen gegen Dynamo Dresden II grölten und pöbelten Dynamo-Fans lauthals herum und entzündeten bengalische Feuer im Stadion.

Sechs Beamte des Polizeireviers Plauen und eine Streife der Bundespolizei wurden eingesetzt, um eventuelle Ausschreitungen und Straftaten zu verhindern, heißt es in einer Mitteilung. Gegen insgesamt elf Dynamo-Fans wurde ein Platzverweis ausgesprochen und durchgesetzt.

Anzeige

Fünf von ihnen waren der Polizei bereits als besonders gewaltbereit bekannt. Das Spiel konnte anschließend ohne weitere Unterbrechungen fortgesetzt werden. (mar)

Anzeige

2012-10-15

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Wasser marsch: Frau setzt Haus unter Wasser

nächsten Artikel lesen

Kino Plauen hat wieder geöffnet

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.