Anzeige
Plauener Weihnachtsmarkt 2022

Fans des VFC Plauen aus dem Häuschen

Die rund 250 mitgereisten Fans des VFC Plauen, trauten am Samstagnachmittag im Chemnitzer Stadion an der Gellertstraße ihren Augen nicht.

 

Bei herrlichem Fußballwetter boten die VFC-Kicker ein munteres und von taktischer Disziplin geprägtes Spiel und hielten somit dem anfänglichen Druck der Himmelblauen stand. Aber es kam noch besser in Minute 25 der ersten Halbzeit. Fardjad-Azad schoss den VFC in Führung und versprühte somit das notwendige Selbstvertrauen für seine Mannschaftskameraden, die Fans hingegen versprühten als Ausdruck ihrer Freude Bier. Mit diesem Spielstand ging es in die Pause. Der zwischenzeitlich eingewechselte Ex-Chemnitzer Sonnenberg schoss in der 72. Minute das zweite Tor für den VFC. In der 80. Minute sorgte wiederum Fardjad-Azad gar für die 3:0 Führung der Spitzenstädter. Die Freude bei Fans und Spielern kannte keine Grenzen. Dass die Chemnitzer in der 83. Minute noch den Anschlusstreffer zum 3:1 erzielten war zu verschmerzen und durchaus verdient. (ce)

 

2009-12-07

Anzeige
Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Junger Plauener hat Spaß an Sachbeschädigungen

nächsten Artikel lesen

„Bombel“ begeistert Premierenpublikum in Plauen

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.