Anzeige
Plauener Weihnachtsmarkt 2022

Elektronische Lohnsteuerkarte gestartet

Hotline für Anfragen im Finanzamt Plauen geschaltet

Bereits 30 Prozent der Arbeitgeber im Bereich des Finanzamtes Plauen sind bis Mitte April 2013 erfolgreich in das neue Verfahren „Elektronische LohnSteuerAbzugsMerkmale (ELStAM)“ eingestiegen. Damit wird für rund 20.000 Arbeitnehmer die Lohnabrechnung unter Zugrundelegung der ELStAM vorgenommen, heißt es in einer Mitteilung des Finanzamtes Plauen.

Arbeitgeber haben grundsätzlich die Möglichkeit, den Verfahrenseinstieg bis zum Jahresende zurückzustellen. Um die Vorteile des papierlosen Verfahrens zeitnah nutzen zu können, empfiehlt sich ein früherer Einstieg, heißt es. Dies biete zudem den Arbeitgebern mehr Zeit für die Anpassung ihrer betrieblichen Abläufe.

Anzeige

Mit dem Einstieg der Arbeitgeber in das elektronische Verfahren erwarte das Finanzamt Plauen sowohl von Arbeitgebern als auch von Arbeitnehmern vermehrt Fragen rund um das Thema ELStAM. Damit Anrufer direkt den richtigen Ansprechpartner erreichen können, wurden im Finanzamt Plauen zwei zentrale Telefonnummern eingerichtet. Die Telefonnummer für Anfragen von Arbeitgebern lautet +49 3741 7189-9198 und die für Anfragen von Arbeitnehmern +49 3741 7189-9199.

Anzeige
NOBELNIGHTS PLAUEN

Für einen reibungslosen Einstieg empfiehlt das Finanzamt Plauen den betreffenden Arbeitgebern einen Informationsaustausch mit ihren Arbeitnehmern. Zur Unterstützung der Arbeitgeber wurden im Steuerportal www.steuern.sachsen.de verschiedene Mustertexte und weiteres Informati- onsmaterial bereitgestellt. (finanzamt plauen)

2013-05-26

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Wirtschaftsjunioren in der Landwirtschaft

nächsten Artikel lesen

Frauenpower fürs Vogtland

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.