Anzeige
Plauener Weihnachtsmarkt 2022

Besserer Hochwasserschutz für den Reusaer Wald

Neuer Regenwasserkanal wird errichtet

Die Bauarbeiten zur Hochwasserschadensbeseitigung am Reusaer Wald in Plauen beginnen noch in dieser Woche. Die Arbeiten erstrecken sich insgesamt vom Knielohbach bis an den Parkplatz Birkenblick der Kleingartenanlage Knielohgrund.

Es wird ein neuer Regenwasserkanal errichtet und die Straße erhält einen neuen Asphaltbelag, teilt die Stadt mit. Die Maßnahme wird im Rahmen der Hochwasserschadensbeseitigung vom Freistaat Sachsen 100-prozentig gefördert, die geplanten Kosten für den Bau liegen bei rund 180.000 Euro.

Anzeige

Der 1. Bauabschnitt umfasst den Bereich vom Knielohbach (Parkplatz der Gartenanlage Am Birkenwäldchen am Ende der verlängerten Knielohstraße) bis an die Straße Reusaer Wald. Die Zufahrt zur Gartenanlage über die verlängerte Knielohstraße ist zeitweise nicht möglich.

Anzeige
NOBELNIGHTS PLAUEN

Das Parken entlang des Zufahrtsweges ist ebenfalls nicht möglich, da dies die Zufahrt zur Baustelle ist. Die Arbeiten im 1. Bauabschnitt dauern voraussichtlich bis Mitte August an. (plauen)

2014-07-08

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

OB-Wahl Plauen: Oberdorfer bleibt Stadtchef

nächsten Artikel lesen

Niedrige Wahlbeteiligung: Zabel kritisiert Kommunalpolitik in Plauen

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.