Anzeige

Bauhof Plauen möbelt City-Stühle auf

Plauener können Orte für weitere Bänke vorschlagen

Frühjahrsputz fürs Stadtmobiliar in Plauen: Die Mitarbeiter des Bauhofs haben während der Wintermonate die Stühle für die Obere Bahnhofstraße und den Nonnenturm aufwändig in Ordnung gebracht.

Am Freitagvormittag werden die Sitzgelegenheiten beim Nonnenturm wieder aufgestellt. Die fast wie neu wirkenden Stühle an der Oberen Bahnhofstraße wurden bereits in der letzten Woche an ihre Plätze gebracht. Vergangenes Jahr waren die Stühle und Bänke von Kloster- und Altmarkt in Ordnung gebracht worden, teilt die Stadt mit.

Anzeige

In den nächsten Wochen werden auch an Wanderwegen und Rastplätzen einige neue Sitzgelegenheiten und Ausstattungsgegenstände zu finden sein, auch hier wurde über die Wintermonate im Städtischen Bauhof der Gebäude- und Anlagenverwaltung einiges Neues geschaffen, um den Wanderfreunden zum Start in die neue Saison gute Rastmöglichkeiten bieten zu können.

Anzeige

Ideen melden: Wo Rastbänke nötig?

„Wenn den Wanderern nach langen Strecken die Beine zu schwer werden oder man noch schöne Plätze zum Rasten kennt, wo man sich schon immer eine Bank gewünscht hat, dann können sich die Bürger einfach beim Bürgerbüro unter der 03741/291-2222 melden. Wir nehmen gern Vorschläge an, an welchen Stellen an den Wander- oder Radwegen in Plauen noch Rastmöglichkeiten gewünscht werden“, sagt Eric Zapf vom Bauhof. Ob der Vorschlag umgesetzt werden kann, wird individuell geprüft. (plauen)

2014-03-27

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

30 Oberbürgermeister tagen in Plauen

nächsten Artikel lesen

Handbremse vergessen: Auto rollt an Straßenbahn

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.