Autobahnverkehr rollt durch Plauen

Dorf im Vogtland musste evakuiert werden

Die Anwohner von Taltitz hatten eine unruhige Nacht. Der kleine vogtländische Ort bei Oelsnitz musste am Samstag evakuiert werden. Alle Zugangsstraßen und sogar die Autobahn 72 zwischen den Anschlussstellen Pirk und Plauen-Süd mussten voll gesperrt werden.

Der Damm des Mühlteiches drohte nach dem Dauerregen der letzten Stunden zu brechen. In wenigen Minuten hätte das Wasser nach einem möglichen Bruch die Autobahn und Teile des Ortes erreicht. Die A 72 war stundenlang gesperrt. Der Großteil des Autobahnverkehrs rollte durch Plauen.

Anzeige

Anwohner konnten laut Polizei am Sonntagvormittag wieder in ihre Häuser zurück. Technisches Hilfswerk (THW) und Feuerwehr sicherten den Damm mit Sandsäcken. Derzeit bestehe keine Gefahr mehr, heißt es. (mr)

Anzeige

2010-07-25

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Liedermacher begeistert Plauener Publikum

nächsten Artikel lesen

Wende-Denkmal Plauen wird am 7. Oktober enthüllt

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.