Anschlag auf Autohandel in Plauen

Sachschaden beläuft sich auf rund 22.000 Euro

Anschlag auf Autohandel in Plauen Auf den Autohandel Rami in Plauen hatten es am Wochenende unbekannte Täter abgesehen. Sie drangen gewaltsam in das Büro des Handels an der Von-Stein-Straße ein und zerschlugen wahllos Inventar. Im Büro befindliche Wertgegenstände ließen sie aber zurück.

Weiterhin zerschlugen sie an mehreren Fahrzeugen die Frontscheiben und traten die Außenspiegel ab. Die Unbekannten hinterließen einen Sachschaden von rund 22.000 Euro.

„Wiederholt sind wir Opfer von Vandalen geworden. Wir rüsten jetzt sicherheitstechnisch auf. Neben einer Videoüberwachung wurde auch die Ausleuchtung des Areals verbessert. Vermehrte Kontrollfahrten sollen ein erneutes Eindringen verhindern“, sagt Autoverkäufer Klaus Dressel (Foto).

#banner_4#

Obwohl ein hoher Schaden entstanden ist, wollen die Eigentümer den Autohandel an diesem Standort nicht aufgeben. Das Polizeirevier Plauen bittet um Zeugenhinweise unter Telefon 03741-140. (mar)

2017-05-30

vorherigen Artikel lesen

Alle Events abgesagt: Brand im Plauener Jugendzentrum Boxenstop

nächsten Artikel lesen

Mai: 6412 Menschen im Vogtland ohne Arbeit

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.