Anzeige
Versicherungsagentur Czerwenka Finanz in Greiz

1. Sächsischer Landschaftstag im Oktober im Vogtland

Wenn der Sächsische Umweltminister Frank Kupfer und der gastgebenden Landrat Tassilo Lenk am 24. Oktober im Natur- und Umweltzentrum Vogtland den 1. Sächsischen Landschaftstag eröffnet, so wird zu diesem Thema Neuland betreten.

Ziel ist es, in den nächsten Jahren ein Kommunikationsforum zwischen verschiedenen Landnutzern und dem Natur- und Landschaftsschutz zu schaffen. Alle Verantwortlichen aus den Bereichen Forst, Landwirtschaft, Behörden, Kommunen, Wirtschaft, Bildungsträgern und den anerkannten Naturschutzverbänden haben die gemeinsame Aufgabe, die Vielfalt der sächsischen Natur- und Kulturlandschaft jetzt und für die Zukunft zu bewahren und nachhaltig zu entwickeln.

Der Auftakt der auf die folgenden Jahre konzipierten Veranstaltungsreihe beginnt im Vogtlandkreis und soll in allen neu gebildeten Landkreisen und den kreisfreien Städten fortgeführt werden. Ausgehend vom Zustand und Entwicklungspotenzial der Landschaft des Vogtlandkreises wird diese auch aus der Perspektive anderer Bereiche beschrieben werden, u. a. aus der Sicht des Tourismus, der Landwirtschaft, der Schulbildung, um nur einige zu nennen. Nachmittägliche Exkursionen runden das Tagesprogramm ab.

Anzeige

Landschaft respektvoll nutzen und sie verantwortungsvoll bewahren ist nach Aussage von Landrat Lenk eine wesentliche Aufgabe des Vogtlandkreises. Dieser verfügt immerhin über eine sehr naturnahe Ausstattung mit hoher Artenvielfalt. Die Vielfalt belegt sich u.a. mit 38 Naturschutzgebieten, 129 Flächennaturdenkmalen, 14 Landschaftsschutzgebieten. Eine behutsame Entwicklung ist daher entscheidend für den Wirtschafts- und Lebensraum Vogtland. (mr)

Anzeige
NOBELNIGHTS PLAUEN

26.09.2008

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Sportlichster Kindergarten im Vogtland kommt aus Ellefeld

nächsten Artikel lesen

Große Eröffnung der VOREA 2008 – Tillich sagt ab

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.