Fachkräftemangel im Vogtland durch Inklusion entgegenwirken

Zukunft gestalten und Inklusion leben – Heute wichtiger denn je

„Wir können es uns nicht leisten das Beschäftigungspotenzial von Menschen mit Behinderungen – nicht zuletzt wegen des Fachkräftebedarfes und der demografischen Entwicklung – zu vernachlässigen“, betont Agenturchefin Petra Schlüter.

Agentur-für-Arbeit-Plauen-Spitzenstadt-VogtlandSie ergänzt: „Die aktuell angespannte Lage auf dem Arbeitsmarkt zeigt sich in den letzten Monaten auch in einem Anstieg der Arbeitslosigkeit bei den schwerbehinderten Menschen. Im Vergleich zum Vorjahr verzeichnen wir sogar einen Anstieg von über 17 Prozent.

Jetzt haben wir die Chance zu zeigen, dass Inklusion nicht nur ein Thema für eine gute Arbeitsmarktlage ist. Es kann nur dann von Selbstbestimmung gesprochen werden, wenn wir Menschen ermöglichen, ihren Lebensunterhalt selbst zu verdienen.

Menschen mit Handicap verfügen zu einem hohen Anteil über eine Berufsausbildung und damit über ein fundiertes Fachwissen. Zudem kompensieren sie gesundheitliche Einschränkungen durch hohe Motivation und Einsatzbereitschaft. Wo es nicht ohne spezielle Unterstützung geht, gibt es fachliche Hilfen und Fördermöglichkeiten, über die wir sehr gern aufklären.“

432 Schwerbehinderte waren Ende November im Agenturbezirk Plauen arbeitslos gemeldet. Damit sind 7,5 Prozent aller Arbeitslosen im Agenturbezirk schwerbehindert. Im Jahresdurchschnitt 2019 waren 377 Personen bzw. 6,8 Prozent aller Arbeitslosen im Vogtland schwerbehindert.

Die meisten Arbeitslosen mit Handicap haben gute Voraussetzungen für eine Integration ins Berufsleben. Denn sie können vorweisen, was heute fast unerlässlich ist: eine Qualifikation. Mehr als 75 Prozent verfügen über eine abgeschlossene betriebliche oder akademische Ausbildung.

Da in diesem Jahr der Informationstag für Menschen mit Behinderung am 3. Dezember nicht durchgeführt werden kann, haben sich das Jobcenter Vogtland und die Agentur für Arbeit Plauen dafür entschieden, einen Wegweiser für Menschen mit Behinderung im Vogtland herauszugeben. „Diese Broschüre ist als Nachschlagewerk für behinderte Menschen im Vogtlandkreis gedacht und listet nahezu alle Akteure mit den entsprechenden Kontaktdaten zu diesem Thema auf“, so Petra Schlüter weiter.

Menschen mit Behinderung erhalten in der Agentur für Arbeit Plauen das ganze Jahr hindurch ein hohes Maß an Aufmerksamkeit. Fachspezialisten im Reha-/SB-Team beraten zu Ausbildung und Integration in Arbeit und kümmern sich um diese Personen mit besonderem Unterstützungsbedarf. (text:arbeitsagentur/foto:seb)

2020-12-01

vorherigen Artikel lesen

Gesunde Ernährung für den kleinen Geldbeutel

nächsten Artikel lesen

Wahl in Plauen um Glühweintasse 2021 gestartet

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.