Gymnasium-Anbau in Plauen vor Fertigstellung - www.spitzenstadt.de
Anzeige
.

Gymnasium-Anbau in Plauen vor Fertigstellung

Acht neue Klassenräume mit modernster Technik entstehen

Anbau-Lessing-Gymnasium-Plauen-VogtlandEs geht voran: Der Anbau des Lessing-Gymnasiums steht kurz vor der endgültigen Fertigstellung. Vor einigen Tagen sind die letzten Gerüstteile entfernt worden und der neue Gebäudeteil ist nun eingeschränkt zu sehen. Im Mai soll hier der erste Unterricht für die fünften und sechsten Klassen starten.

Im November 2017 begannen die Bauarbeiten zur Erweiterung der Bildungseinrichtung. Für einigen Trubel sorgte im Vorfeld der Entwurf des Plauener Architekten Bernd Müller. Der Chefarchitekt der Bauplanung Plauen wollte mit seinem modernen Design, dass sich dieser vom hundertjährigen Hauptgebäude abhebt.

Anzeige | Ihr Unternehmen hier? Werbung und VideoClips auf Spitzenstadt.de buchen. Mehr dazu erfahren....

Für den zwei Millionen teuren Anbau flossen 1,5 Millionen Euro an Fördermitteln aus dem Maßnahmenpaket „Brücken in die Zukunft“ des Landes Sachsen. Den Restbetrag übernahm die Stadt Plauen. Der Anbau wird acht neue Unterrichtsräume beherbergen – freundlich, hell und klimatisiert mit ausreichend Platz. Die rund 70 Quadratmeter großen Klassenzimmer werden mit modernster Technik wie Laptop, Internetanbindung, Beamer und Dokumentenkamera ausgestattet.

Der ursprüngliche Termin der Fertigstellung März 2019 hat sich auf Mai dieses Jahres verschoben. In wenigen Wochen werden die Unterrichtszimmer sich mit Leben füllen und es wird nach dem Wegfall der Außenstelle Allende-Schule mehr Platz für die 650 Mädchen und Jungen an dem Plauener Gymnasium geben. (text: seb,foto:seb)

2019-03-19



Teilt diese Seite jetzt mit Freunden:

Anzeige

Facebook

Partner

TV Westsachsen im Vogtland  Historikus Vogtland

Anzeigen

WbG Plauen

Radio Selection - Der Soundtrack Ihres Unternehmens

  • .
  • .
.
.

xxnoxx_zaehler

.

xxnoxx_zaehler