Wohnung in Plauen steht in Flammen

Evakuierung von zehn Bewohnern

180214 FeuerwehrWohnungsbrand in Plauen: Am Dienstagabend um 19.12 Uhr wurde die Berufsfeuerwehr Plauen zu einem Wohnungsbrand an der Breitscheidstraße 86 alarmiert. Als der Löschzug der Berufsfeuerwehr mit vier Fahrzeugen fünf Minuten nach Ausbruch des Brandes vor Ort eingetroffen war, stand bereits ein Zimmer im 4.Obergeschoss des Wohnhauses im Vollbrand.

Kurze Zeit später unterstützte der eintreffende Löschzug der Freiwilligen Feuerwehr Stadtmitte mit drei Fahrzeugen und 15 Kameraden die Brandbekämpfung und die Evakuierung von zehn Bewohnern des Hauses, teilt die Stadt Plauen mit. Der anwesende Bewohner der Wohnung, in der der Brand ausgebrochen war, konnte gerettet werden. Er zog sich leichte Brandverletzungen zu.

Alle Mieter des Hauses konnten nach Abschluss der Rettungsmaßnahmen ihre Wohnungen wieder betreten. Die Brandwohnung jedoch ist unbewohnbar geworden. Brandursache war nach Angaben der Polizei vermutlich ein unsachgemäßer Umgang mit einer Kerze. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen hierzu aufgenommen. Zur Höhe des Brandschadens können noch keine Angaben gemacht werden. (mar/pl)

2015-01-06

vorherigen Artikel lesen

Wie gut ist das Kulturangebot in Plauen?

nächsten Artikel lesen

Theater Plauen-Zwickau begrüßt Einigung über Finanzierung

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.