Anzeige

Vortrag und Gespräch zum Karikaturisten Erich Ohser

vater-sohn-bizAnlässlich des 106. Geburtstages Erich Ohsers lädt der Kulturbetrieb der Stadt Plauen für Mittwoch, den 18. März 2009, um 19 Uhr alle Interessierten zum Vortrag: “Vater und Sohn & die Berliner Illustrirte Zeitung der Jahre 1934/1937 – Idylle mit doppeltem Boden?” in die Galerie e.o.plauen ein. Detlef Manfred Müller, wissenschaftlicher Mitarbeiter des Kulturbetriebes, wird seinen Forschungsansatz zum erst kürzlich erschienenen Buch an besonderen Bespielen erläutern.

 

Anlass für ein Podiumsgespräch ist der 65. Todestag des Karikaturisten am Montag, den 06. April, um 19 Uhr. Unter der Überschrift: “Im Krieg sind alle Mittel erlaubt – die satirischen Attentate Erich Ohsers im Deutschland der Nationalsozialisten” soll über die aktuelle Exposition diskutiert werden.

 

Die Ausstellung “Wie Vater und Sohn Adolf Hitler auf die Schippe nehmen…” wird noch bis zum 3. Mai in der Galerie e.o.plauen zu sehen sein. Sie hatte nach ihrer Eröffnung für viel öffentlichen Wirbel gesorgt, da Erich Ohser, der gebürtige Vogtländer und langjährige Plauener, mit seinen Vater-und-Sohn-Geschichten neu interpretiert wird.

Anzeige

 

Mit Blick auf die Zeitgeschichte und die Berichterstattung in der Berliner Illustrirten Zeitung, wo auch die Comics erschienen, scheinen viele Geschichten eine Satire auf Hitler und dessen NSDAP-Gefolgschaft gewesen zu sein. (ce)

Anzeige

 

10.03.2009

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Extremsportler | Frank Trtschka erkämpft in 72 Stunden 259 Kilogramm Wurst

nächsten Artikel lesen

Statistikbericht zu Plauen

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.