Vorgehen gegen Adressbuchschwindler erfolgreich

Auch im Vogtland wurde in letzter Zeit von Adressbuchschwindlern die Aufnahme der Adressdaten in eine meist nutzlose Online-Datenbank angeboten. Hierfür wurden Rechnungen mit anhängendem Überweisungsträger versendet.

Es sollte der unzutreffende Eindruck entstehen, dass man schon einen Vertrag geschlossen habe und lediglich die Bezahlung ansteht. Dabei handelte es sich, so ergab es sich aus dem Kleingedruckten, lediglich um ein Angebot. Viele Firmen bezahlten. Das LG Berlin hat diese Vorgehensweise wettbewerbsrechtlich „angemahnt“.

Es liege ein Verstoß gegen das Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) vor. Betroffene bzw. Interessenten können sich bei Fragen sehr gern an den Justitiar der IHK in Plauen unter der Tel. Nr. 03741/ 214-3120 wenden.

Anzeige

2010-01-11

Anzeige
Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Teil des Plauener Syratals bald Landschaftsschutzgebiet?

nächsten Artikel lesen

Unterstützung für vogtländische Tourismuswirtschaft

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.