Unterlosaer Straße in Plauen wieder frei

2.000 Quadratmetern Straßenfläche ausgebaut

Aktuelle Baustellen in PlauenAb Montagnachmittag kann die Unterlosaer Straße in Plauen wieder befahren werden. Baustart für die Gemeinschaftsmaßnahme der Stadt Plauen, dem ZWAV und der MITNETZ Strom war im September 2016. Im Mai 2017 folgte mit dem Straßen- und Gehwegbau der letzte und wichtige Schritt der Gesamtmaßnahme.

Durch die Stadt wurde die Asphaltschicht (Trag- und Deckschicht) auf rund 2.000 Quadratmetern Straßenfläche ausgebaut. Beidseitig wurden neue Bordsteine gesetzt und der anliegende Gehweg im unteren Abschnitt erneuert.

Nötig war die Maßnahme wegen erheblicher Schäden an der Fahrbahn – wie Absenkungen, Verdrückungen, Abplatzungen und Spurrinnen/Aufwölbungen. Die fehlende Entwässerung sorgte für weitere Schäden. Die Bordgerinne waren defekt, die Borde teilweise beschädigt und verdrückt.

#banner_4#

Der unterirdische Bauraum wurde neu geordnet. In diesem Zusammenhang wurden ein neuer Schmutzwasserkanal und eine Straßenentwässerung verlegt. Die Trinkwasser- und Gasleitungen sowie Telekom-/Strom- und Straßenbeleuchtungskabel wurden ausgewechselt.

Die Baumaßnahme wird im Rahmen der Förderung des kommunalen Straßen- und Brückenbaus zu 70 Prozent gefördert. Die anteilig für die Stadt Plauen ermittelten Baukosten sind mit rund 340.000 Euro veranschlagt. (pl)

2017-09-08

vorherigen Artikel lesen

Stadtfest „Plauener Herbst“ lockt am Wochenende

nächsten Artikel lesen

Oscar der Cartoonisten geht an Barbara Henniger

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.