Suche nach vermissten Junge aus Plauen glücklich beendet

Ein 10-jähriger Junge aus Plauen, nach dem die Polizei seit Dienstagabend suchte, ist am Mittwoch wohlbehalten aufgefunden worden. Seine Mutter war am Dienstagabend auf dem Plauener Revier erschienen und hatte ihren Sohn als vermisst gemeldet.

Die sofort eingeleiteten Suchmaßnahmen im Stadtgebiet verliefen leider ergebnislos. Am Mittwochmorgen wurden weitere Suchkräfte, insgesamt 32 Beamte, in die Suche einbezogen. Auch ein Suchhubschrauber hatte sich bereits auf den Weg nach Plauen gemacht. Den entscheidenden Hinweis auf den möglichen Aufenthaltsort des Viertklässlers gab dann seine ehemalige Hortnerin.

Sie nannte einen Schulfreund, mit dem der Gesuchte am Dienstagabend zusammen gesehen worden war. Polizeibeamte suchten dessen Wohnanschrift auf, wo sie den 10-Jährigen auch tatsächlich wohlauf fanden. Anschließend konnten die Beamten ihn der erleichterten Mutter übergeben. Für die geleistete Hilfe bedankte sich die Polizei am Mittag bei der engagierten Hortnerin, Frau Marion Reymann mit einem Blumenstrauß. (mr)

15.04.2009

vorherigen Artikel lesen

Städtenetz-Dampf-Express begeisterte zu Ostern

nächsten Artikel lesen

Klavier-Sommerkurs in Plauen: Junge Pianisten gesucht

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.