Streit um Silvesterböller eskaliert

Polizei meldet ruhiges Silvester

Die Silvesterfeierlichkeiten in Plauen verliefen weitgehend friedlich. Lediglich zu kleineren Bränden und Reibereien mussten die Einsatzkräfte gerufen werden. Insgesamt neun Silvester-Einsätze wurden in der Stadt gezählt.

Feuerwehr und Polizei konnten in Plauen weitgehend ruhig in das neue Jahr starten. Die Silvesternacht verlief fast überall ohne größere Überraschungen. Lediglich zu kleineren Bränden durch Knallkörpern und Zündeleien musste die Berufsfeuerwehr gerufen werden. Insgesamt gab es neun Einsätze.

Vermutlich seinen Böllervorrat für das neue Jahr bereits vor Mitternacht aufgebraucht hatte ein unbekannter Mann auf der Forststraße. Im Streit um Feuerwerkskörper hat er einem 42-Jährigen eine volle Bierflasche auf dem Kopf zerschlagen. Das Opfer musste mit erheblichen Blessuren ins Krankenhaus gebracht werden. Der Fremde hatte nach Angaben der Polizei offenbar vergebens verlangt, dass ihm sämtliche Silvesterböller ausgehändigt werden sollen. Daraufhin schlug er mit der Flasche zu und verschwand ohne Beute. Die Polizei sucht nun Zeugen.

An der Geibelstraße stand am Montagabend ein Balkon in Flammen. Hier hatten gegen 18.30 Uhr zwei 14-jährige Jugendliche aus einem Balkon in der vierten Etage brennende Streichhölzer heraus geworfen. Diese fielen in den Balkon in der ersten Etage und entzündeten einen dort gelagerten Müllsack. Durch dessen Hitze wurde die Hausfassade beschädigt. Der Sachschaden wird mit etwa 500 Euro beziffert, Menschen wurden nicht verletzt.

Neben Müllsäcken brannte auch ein Papiercontainer aus Plastik in der Silvesternacht. Unbekannte entzündeten diesen an der Alten Oelsnitzer-/ Ecke Paul-Söllner-Straße. Zum Löscheinsatz kamen die Kameraden der Berufsfeuerwehr. Es entstand Schaden von etwa 1000 Euro, teilte die Polizei mit. Das Polizeirevier hat die Ermittlungen wegen des Verdachts der Sachbeschädigung aufgenommen. mar

2013-01-02

vorherigen Artikel lesen

Plus an betrieblichen Ausbildungsverträgen im Vogtland

nächsten Artikel lesen

Zweijähriges Mädchen durch Hundebiss schwer verletzt

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.