Silvester 2009 in Plauen – Polizei zieht Bilanz

Rakete setzt Balkon in Brand

Silvester 2009 verlief aus polizeilicher Sicht in Plauen recht friedlich. In ganz Südwestsachsen sind zum Jahreswechsel insgesamt 281 Einsätze registriert worden. Der Schwerpunkt der polizeilichen Tätigkeit lag, wie auch in den vergangenen Jahren, bei der Aufnahme von Sachbeschädigungen.

Hierbei wurde insbesondere Pyrotechnik zweckendfremdet eingesetzt und dabei beispielsweise 21 Briefkästen und Postwurfsammelbehälter, acht Telefonzellen und ein Fahrscheinautomaten beschädigt oder zerstört. Zwischen dem 31. Dezember, 0 Uhr und dem 1. Januar, 11 Uhr mussten Polizei und Feuerwehr außerdem zu zwölf Bränden ausrücken. Dabei wurden glücklicherweise keine Personen verletzt. Auf der Kaiser-/Ecke Reisiger Straße wurde ein Papiercontainer in Brand gesetzt. Die Berufsfeuerwehr Plauen kam zum Löscheinsatz.

Anzeige

Eine Rakete landete Neujahr, kurz nach Mitternacht, auf einem Balkon in der vierten Etage einer Wohnung auf der Bertrand-Roth-Straße. Da eine Scheibe zersprang, wurde auch das Heizkörperthermostat beschädigt. Die Kameraden der Berufsfeuerwehr Plauen kamen auch hier zum Löscheinsatz, teilte die Polizei am Freitag mit.

Anzeige

Auch zur Beseitigung von durch Silvesterfeierlichkeiten verursachten Ruhestörungen wurde die Polizei gerufen. Dabei mussten 28 Platzverweise ausgesprochen werden. Zwei Personen wurden vorübergehend in Gewahrsam genommen.

Letztlich haben die Polizeibeamten auch 18 Anzeigen wegen Körperverletzungsdelikten aufgenommen. Dabei waren 18 Personen zu Schaden gekommen. In 17 Fällen genügten ambulante Behandlungen. Nur einmal machte sich eine stationäre Aufnahme im Krankenhaus erforderlich. Die tätlichen Auseinandersetzungen fanden dabei jedoch nicht in Form größerer Schlägereien statt, vielmehr handelte es sich um Konflikte zwischen wenigen Beteiligten, hauptsächlich in Zwickau und Plauen. Ein schnelles und konsequentes Eingreifen der Polizei verhinderte weitere Eskalierungen. (mr)

2010-01-02

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Rund 1000 DDR-Autos im Vogtland noch unterwegs

nächsten Artikel lesen

Koordinierungsstelle Alphabetisierung startet in Plauen

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.