Anzeige

Seniorin fällt neuer Betrugsmasche zum Opfer

Frau übergibt 2000 Euro

Mit einer neuen Masche haben sich Betrüger fast 2.000 Euro von einer ahnungslosen Rentnerin (76) in Plauen erschlichen. Die Unbekannten riefen die Frau gegen Mittag an und erzählten ihr, dass ihr Sohn einen Unfall verursacht habe, teilt die Polizei mit.

Für eine sofortige Schadensregulierung solle sie wenigstens 40.000 Euro zahlen. Die Seniorin übergab daraufhin wenig später rund 2.000 Euro an eine ihr unbekannte Frau. Offenbar dieselben Täter hatten am Montag auch noch einen Rentner (73) telefonisch kontaktiert. Der stutzig gewordene Mann alarmierte daraufhin die Polizei. Zu einem Schaden kam es in diesem Falle nicht. (pdsw)

Anzeige

2012-11-15

Anzeige
Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Jugendparlament Plauen ruft zu Demo auf

nächsten Artikel lesen

Gerd Köhler nicht mehr Plauens Weihnachtsmann

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.