Schulweg-Projekt startet in Plauen

Für mehr Sicherheit auf dem Schulweg

Der Startschuss für ein neues Schuljahr ist gefallen. Viele kleine Plauener freuen sich darauf, die Schule zu besuchen und jeden Tag den Schulweg zu beschreiten. Doch trotz all der Freude sollte doch die Sicherheit der Kinder, welche wohl ganz klar das Wichtigste ist, nicht vernachlässigt werden.

Um für mehr Sicherheit zu sorgen, startet gemeinsam mit den kleinen ABC-Schützen das Schulweg-Projekt „NOTHALT“. Dieses ist eine Initiative des Arbeitskreises „sexueller Missbrauch und Gewalt gegen Kindern in Plauen und im Vogtlandkreis“ unter Trägerschaft von Verein Karo.

Anzeige

Was steckt hinter dem Projekt?

Anzeige

Bei „NOTHALT“ handelt es sich um ein Schulweg-Projekt, bei dem Anlaufstellen in Plauener Geschäften geschaffen werden, an die sich Kinder bei kleinen und größeren Notlagen wenden können. Das Logo gut sichtbar in Schaufenstern angebracht, signalisiert den Kindern, „hier kann ich hin, hier bin ich sicher“, sagt Cathrin Schauer von Karo.

Die Anlaufstellen:

Futterkiste, alloptik, Vogtländischer Heimatverlag, „Alte Feuerwache“, Vogtlandbibliothek Plauen, Marien Apotheke, Floral Art, Farben Riedel, Back-Factory, Freie Presse, Heidan Bau, Feinbäckerei Aust (2x), PS Modellshop Hörl, ESRA Sicherheitstechnik GmbH, Bandagen Fischer, Tourist-Information Stadt Plauen, ratiomat Einbauküchen GmbH, Bäckerei Maria Pucknat (4x), Blumeneck Anja Schuller, Goldschmiedemeister Kollwitz, la moda, Apotheke am Mendelssohnplatz, Reiseshop Bahnhof, Willis Geschenke, Kurt-Mothes Apotheke, Apotheke Reusa, Volksbank Vogtland (2x), SLädchen, Bäckerei Blasche.

“Ein besonderes Dankeschön gilt den Mitgliedern des Arbeitskreises sexueller Missbrauch und Gewalt gegen Frauen und Kinder in Plauen und im Vogtlandkreis unter der Projektleiterin Cora Bail, ohne deren Engagement das Projekt nicht zu realisieren gewesen wäre.” (pm)

Anzeige

2010-08-08

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Teilsanierung des Vogtlandstadions abgeschlossen

nächsten Artikel lesen

Plauen künftig zentraler Verwaltungssitz des Vogtlandes

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.