Anzeige

Schlaglöchern geht es in Plauen an den Kragen

Plauen VerkehrDer Winter war lang und die Winterschäden sind groß. Plauens Straßen ähneln stellenweise dem berühmten Käse aus der Schweiz, deshalb benötigen sie eine großangelegte Schönheitskur. 1000 Tonnen Asphalt werden benötigt um die Löcher zu schließen, das ist mehr als doppelt so viel wie in den letzten beiden Jahren zusammen.

 

Am 16. März beginnen die Reparaturarbeiten wofür 600.000 Euro zur Verfügung stehen. Zusätzliche 150.000 Euro sollen in die Instandsetzung der arg in Mitleidenschaft gezogenen Gehwege fließen, auch das ist ein Drittel mehr als im Vorjahr. Ob die eingeplanten Gelder dennoch ausreichen, lässt sich zum jetzigen Zeitpunkt nicht sagen. Die Tendenz geht allerdings in Richtung Nachfassen. Die Reihenfolge der Reparaturarbeiten legt eine Prioritätenliste fest. Man kämpft sich von der Innenstadt in die Außenbezirke. Dass die „Flickschusterei“ die eigentlichen Probleme nicht grundlegend beseitigen kann, darüber ist man sich im Rathaus im Klaren. Viele Straßen benötigen dringend eine Komplettsanierung, was momentan noch fehlt ist das dafür notwendige Geld. (ce)

 

12.03.2009

Anzeige
Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Initiative Plauen will in den Stadtrat einziehen

nächsten Artikel lesen

Babyleichen Plauen | Prozess soll neu aufgerollt werden

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.