Anzeige

Politischer Wille bringt Vogtlandexpress wieder auf die Schiene

  Vogtlandbahn Der Vogtlandexpress von Plauen nach Berlin soll seinen Betrieb wieder aufnehmen. Das teilte am Mittwoch Landrat Tassilo Lenk nach einem Schreiben von der Vogtlandbahn mit. Hierbei handelt es sich, auch wenn er erst daran gedacht hat, um keinen Aprilscherz, so Lenk.

Wie es heißt, soll der Vogtlandexpress voraussichtlich am 8. April 2009 seine Fahrt Richtung Berlin wieder aufnehmen. Der Wiederaufnahme vorausgegangen, sind zahlreiche Gespräche zwischen der Vogtlandbahn als Betreiber und Politikern sowie Tourismusexperten. Die Direktverbindung in die Bundeshauptstadt ist wichtig für die weitere Entwicklung des Vogtlandes, so Landrat Lenk. Das der Vogtlandexpress wieder in Fahrt kommt, ist eine gute Nachricht kurz vor Ostern, sagte Lenk am Mittwoch.

Der Vogtlandexpress soll ohne finanzielle Zuschüsse seine Fahr wieder aufnehmen. Ob nun die Preise für Fahrkarten steigen ist unklar. Die Vogtlandbahn stellte Mitte Februar die Zugverbindung nach Berlin aus betriebswirtschaftlichen Gründen ein, hieß es damals.

Anzeige

Nun kommt der Vogtlandexpress also wieder ins rollen. Das wird vielen Vogtländern gefallen, denn in den letzten Jahren sind die Fahrgastzahlen im Vogtlandexpress gestiegen. Vor allem Arbeiter und Touristen nutzten die Bahn in die Bundeshauptstadt und zurück. Der Vogtlandexpress hat unter anderem innerhalb seiner Fahrt nach Berlin in Zwickau und Chemnitz halt gemacht. (mr)

Anzeige

02.04.2009, Bildquelle: Vogtlandbahn GmbH

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Freizeitanlage Syratal im Herzen von Plauen startet in 50. Saison

nächsten Artikel lesen

Schimmel im Kindergarten: Volkssolidarität Plauen schreitet ein

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.