Anzeige
Plauener Weihnachtsmarkt 2022

Plauen ruft zu Spenden für Kemmler auf

Sanierung seit 1994 geplant

230714 KemmlerEr soll erstrahlen und zu neuem Leben erweckt werden – der Kemmlerturm in Plauen. Das wünscht sich nicht nur Baubürgermeister Levente Sárközy. Viele Plauener identifizieren sich mit dem Kemmlerturm als einem wichtigen Wahrzeichen der Stadt.

Der Kemmler ist ein 507 Meter hoher Berg am südlichen Rand von Plauen. Auf der Spitze des Kemmlers steht als Aussichtsturm die 18,25 Meter hohe Bismarcksäule, von der sich ein herrlicher Panoramablick auf Plauen und das umgrenzende Vogtland bietet.

Anzeige

Bei guter Sicht ist ein Ausblick bis ins Fichtelgebirge, zum Kuhberg bei Schönheide sowie zum Auersberg bei Eibenstock möglich. Am 31. August 1902 fand die Einweihung des Bauwerks statt, finanziert durch Spenden der Bürger. Viele Plauener haben eine besondere Beziehung zum Turm.

Anzeige
NOBELNIGHTS PLAUEN

An dem Plauener Aussichtsturm sind Reparaturen nötig. Bereits seit 1994 wird die Sanierung geplant, scheiterte aber bisher an den Kosten. Während einer Notsanierung 1996 wurde der Turm gesichert. Infolge von Witterungseinflüssen und der nicht ausreichend vorhandenen Einbindetiefe des äußeren Granitsteinmauerwerkes in das Schaftmauerwerk löst sich der Granitsockel und muss derzeit durch eine Sicherungskonstruktion aus Stahl und Holz gehalten werden. Die Sanierung allein aus dem Stadthaushalt ist auf Grund der Haushaltslage in den nächsten Jahren nicht möglich.

Bankverbindung: Sparkasse Vogtland
IBAN: DE02870580003100003283
BIC: WELADED1PLX
Verwendungszweck: Spende Kemmlerturm

Durch Projekte von Schulen, Vereinen und Unternehmen soll der Turm aus dem Dornröschenschlaf geweckt und wieder in den Fokus gerückt werden. (plauen)

2014-07-23

Anzeige
Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Sommerfest im Seehausgebiet

nächsten Artikel lesen

Biker bei Unfall in Plauen schwer verletzt

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.