Anzeige
Plauener Weihnachtsmarkt 2022

Niedrigwasser: Talsperre Pirk großflächig abgelassen

Überlaufschwelle beim Hochwasser 2013 beschädigt

Talsperre Falkenstein abgelassen An der Talsperre Pirk bei Plauen wird zur Zeit die Überlaufschwelle des Tosbeckens instandgesetzt. Diese war beim Hochwasser 2013 beschädigt worden. Die Überlaufschwelle befindet sich im unmittelbaren Auslaufbereich. Sie muss für die Instandsetzung trockengelegt werden.

In der ersten Bauphase wird daher die notwendige Wasserumleitung gebaut, danach erst kann die eigentliche Instandsetzung beginnen. Während der Bauarbeiten kann an der Talsperre Pirk nur eine bestimmte Menge an Wasser abgegeben werden. Um im Stauraum zusätzlichen Freiraum zu schaffen, wurde deshalb der Stauspiegel für die Dauer der Bauarbeiten abgesenkt.

Anzeige

Die Baumaßnahme wird voraussichtlich Ende November abgeschlossen. Der finanzielle Aufwand beläuft sich auf rund 250.000 Euro, teilt die Landestalsperrenverwaltung Sachsen mit. Die Bauarbeiten führt das regionale Unternehmen WTU Weischlitz aus. (ltv foto:n.richter)

Anzeige
NOBELNIGHTS PLAUEN

2016-10-14

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Die Fichte ist Baum des Jahres 2017

nächsten Artikel lesen

„Terror“ im Vogtlandtheater Plauen

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.