Anzeige

Mondscheinfahrt in Plauen unterm Powermoon

Auch dieses Jahr unterstützte das THW Plauen am Freitag die Jumicar Mondscheinfahrt im Syratal. So wurde trotz früh eintretender Dunkelheit die gesamte Jumicarstrecke taghell ausgeleuchtet und die Kleinen und Großen konnten in den kleinen Autos eine „Runde drehen“.

Eine Woche zuvor standen schon einmal blaue Autos im Syratal, jedoch wurde aufgrund des Schlechtwetters das Ereignis verschoben. Nichts desto trotz waren fünf Helfer und drei Junghelfer auch diesmal engagiert im Einsatz. Sie fuhren mit ihrem Lichtmast vor und bauten zusätzlich noch vier Scheinwerfer und ein Powermoon auf. Dieser Powermoon leuchtete den Start- und Zielbereich mit blendfreiem Licht aus und diente quasi als Mond-Ersatz.

Alles in Allem war dies ein schöner Abend und ein gelungener Jahresabschluss für die Parkeisenbahn im Syratal. An dieser Stelle möchte sich das THW nochmals bei Herrn Hochmuth für die jahrelange gute Zusammenarbeit und die zahlreichen Aktionen auf der Freizeitanlage Syratal bedanken, heißt es in einer Mitteilung.

Anzeige

2009-10-24

Anzeige
Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Parken auf Klostermarkt in Plauen

nächsten Artikel lesen

43-jährige Plauenerin vermisst

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.