Anzeige
Plauener Weihnachtsmarkt 2022

Leipziger Büros gewinnen Architektenwettbewerb

Debatte um Entwürfe für Rathaus

DieWettbewerbsjury hat getagt, die Sieger sind bekannt und nun haben die Plauener die Gelegenheit, in den nächstenWochen ihre Meinung zu den drei gleichrangigen Preisträgern zu äußern, bevor im Frühjahr der Stadtrat im geplanten Fortgang den Weg für einen Vorschlag frei macht.

Vor einem Jahr haben die Plauener über drei Varianten zur Umgestaltung des Rathauses diskutiert: Nachbau, Umbau oder Neubau hieß es. Nun stehen erneut drei Vorschläge im Raum. Die ausgezeichneten Architekturbüros aus Leipzig haben völlig unterschiedliche Vorstellungen und Ideen abgegeben. Modern, gewagt, klar und mit historischer Anlehnung oder eigenständig und auffällig sind die verschiedenen Arbeiten. Es soll der Entwurf gebaut werden, der den meisten Zuspruch bekomme, so Oberbürgermeister Ralf Oberdorfer. „Es ist nicht mein Ehrgeiz, dass mein Favorit umgesetzt wird.“

Anzeige

Barrierefreiheit bemängelt In der Dezember-Sitzung des Stadtrates sind die drei Preisträger vorgestellt worden. Die Fraktionsvorsitzenden von SPD und CDU Rainer Maria Kett sowie Hansjoachim Weiß verwiesen auf die im Entwurf fehlende Barrierefreiheit. „Der Treppenbereich fällt überall auf“, so Weiß.

Anzeige
NOBELNIGHTS PLAUEN

Menschen im Rollstuhl oder mit Gehbehinderungen müssten weiter den Seiteneingang benutzten. Oberdorfer entschärfte die Kritik. Dies sei ein Punkt, der noch geänderte werde. Weiß forderte außerdem, eine Kostenschätzung für die drei Vorschläge bekannt zu geben. Peinlich sei es, wenn bei der Abstimmung herauskomme, dass es große preisliche Unterschiede gibt. „Wenn wir es uns nicht leisten können, hätten wir diesen Wettbewerb nicht angeschoben“, begegnete der Oberbürgermeister.

Die Fördermöglichkeiten seien gut. Dreiviertel der Summe könnten darüber abgedeckt werden, so der OB. „Architektur besteht immer aus innen und außen“, sagt der Plauener Architekt Silvio Lux. Dies sei bei der Bewertung der drei Entwürfe zu bedenken, so der Wettbewerbsleiter. Von den teilnehmenden 30 Büros hatten 24 Arbeiten eingereicht. Am 26. Februar wird die Jury zu ihrer abschließenden Sitzung zusammenkommen. (mar)

Die drei gleichrangigen Entwürfe

070113 Leipzig 1

„Leipzig 1“ von bhss architekten

Anzeige

070113 Leipzig 2

„Leipzig 2“ von RKW Architektur + Städtebau

070113 Leipzig 3

„Leipzig3“ von atelier st

Fotos: Architekturbüros

2013-01-07

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Neues Management bei der Agentur für Arbeit Plauen

nächsten Artikel lesen

Talsperre Pöhl: Brücke wird 2013 gebaut

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.