Neues Management bei der Agentur für Arbeit Plauen

Oliver Schmale übernimmt die Geschäftsführung

040113 Neuer ChefOliver Schmale hat am 1. Januar 2013 die Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Plauen übernommen. Der 43-jährige Jurist ist in Niedersachsen geboren und lebt in jetzt in Plauen. Schmale bringt Erfahrungen und umfassende Kenntnisse des operativen Geschäfts mit.

Zuletzt hat er die Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände im Auftrag der Zentrale der Bundesagentur für Arbeit (BA) bei Projekten zur Entwicklung von Strategien zur Fachkräftesicherung unterstützt.

„Oliver Schmale hat in vielen unterschiedlichen Aufgabenfeldern gearbeitet und bringt die notwendigen Voraussetzungen mit, die Agentur für Arbeit zu leiten“, erklärt Jutta Cordt, Vorsitzende der Geschäftsführung der Regionaldirektion Sachsen der BA. Schmale hat im Laufe seiner Tätigkeit in der Bundesagentur für Arbeit Erfahrungen im operativen Geschäft, aber auch strategischen und konzeptionellen Steuerung sammeln können.

Die Agentur für Arbeit Plauen mit ihren vier Geschäftsstellen beschäftigt rund 180 Mitarbeiter, liegt im Südwesten des Freistaates Sachsen und umfasst den Vogtlandkreis auf einer Fläche von ca. 1.400 km².

„Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe. Während meiner Einarbeitung in den vergangenen Wochen habe ich die Vogtländer schätzen gelernt. In meiner neuen Funktion werde ich den Abbau der Arbeitslosigkeit und die Fachkräftesicherung der örtlichen Arbeitgeber weiter vorantreiben“, sagte Oliver Schmale, der neue Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Plauen. Schmale übernimmt die Nachfolge von Helga Lutz, die im Januar die Leitung der Agentur für Arbeit Hainichen übernimmt. (Agentur für Arbeit)

2013-01-06

vorherigen Artikel lesen

Führerschein mit 17: Vogtlandkreis zieht Bilanz

nächsten Artikel lesen

Leipziger Büros gewinnen Architektenwettbewerb

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.