Anzeige

Kemmler-Mittelschüler studieren in Steyr

Einladung in Partnerstadt

Zehn Schülerinnen und Schüler der Kemmler-Mittelschule Plauen waren Anfang September auf Einladung des Vereins für Städtefreundschaft aus Steyr in Plauens Partnerstadt zu Gast.

Bereits zum sechsten Mal waren Plauener Schülerinnen und Schüler vom Verein für Städtefreundschaft zur Teilnahme an der KinderUni eingeladen und konnten schon einmal „Uniluft“ schnuppern.

Anzeige

In Steyr heißt es dann aber nicht nur studieren. Der Verein für Städtefreundschaft lässt sich jedes Jahr ein erlebnisreiches Rahmenprogramm einfallen und wenn es zeitlich machbar ist, gehört ein Besuch beim Bürgermeister dazu. (siehe Foto Bürgermeister Gerald Hackl mit Jonas Jungmann, Schüler der Kemmler-Mittelschule).

Anzeige

Begeistert kehrten alle zurück. „Es gab ein breitgefächertes Angebot an Vorlesungen, für jede Altersgruppe war etwas dabei und wir konnten selbst auswählen, was uns interessiert. Wir fanden auch schnell Kontakt zu anderen ‚Studenten‘. Das Rahmenprogramm wie Stadtrundgang, Schwimmbad und der Empfang beim Bürgermeister waren gelungen, die Verpflegung war in jeder Hinsicht reichlich und sehr lecker. Auch am Abend hatte die Gruppe viel Spaß und die Zeit verging wie im Fluge. Am Donnerstag erhielten auf der Abschlussveranstaltung alle ihre Zertifikate”, so die Eindrücke der Schüler, die sich sehr herzlich beim Verein für Städtefreundschaft sowie der Stadt Plauen bedanken, dass sie diese Teilnahme ermöglicht haben. (pl)

2011-09-18

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Spendenscheck für HC Einheit Plauen

nächsten Artikel lesen

Plauen hilft Ostafrika

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.