Großer Feuerwehreinsatz in Plauen wegen brennenden Stoffresten

Polizei 1 Ein 22-Jägriger aus Plauen hat für einen großen Feuerwehreinsatz am Dienstagabend gesorgt. In einer Garage am Unteren Bahnhof verbrannte der junge Mann in einer Tonne alte Stoffreste und Papier.

Bei dem Tonnenbrand entstand erheblicher Qualm. Anwohner allarmierten aus diesem Grund die Feuerwehr. Es rückten laut Polizei fünf Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr Plauen an. Das Feuer wurde gelöscht und der Verursacher muss nun mit den Kosten des Einsatzes rechnen. Der 22-Jährige wollte in seiner Garage auf der Holbeinstraße aufräumen, sagte er der Polizei. (mr)

29.10.2008

Anzeige
Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Start ins Studium – Woche der Orientierung in Plauen

nächsten Artikel lesen

Plauener Spitze mit großer Zukunft – Spitze erobert Fahrzeugbau

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.