Anzeige

Großbrand im Plauener Ortsteil Zwoschwitz

In Zwoschwitz bei Plauen brannte Sonntagnacht ein Kuhstall bis auf die Mauern nieder. Anwohner alarmierten gegen 22:30 Uhr Feuerwehr und Polizei.

Die Kameraden der Feuerwehr Plauen und mehrere Ortsfeuerwehren waren im Einsatz. Sie konnten allerdings das Niederbrennen des Objektes nicht verhindern. 23 Mastbullen fielen den Flammen zum Opfer. Nach bisherigen Schätzungen beträgt der Schaden mehrere hunderttausend Euro. Zur Brandursache hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen.

Landwirt Bernd Schneider, dem der Hof gehört, geht von Brandstiftung aus, sagte er am Montag. Das er den Stall wieder aufbauen möchte, steht bereits fest. Das Gebäude hatte einen Wert von etwa 250 000 Euro, meint Schneider. Vor fünf Jahren hatte er den Stall erst ausschließlich mit Eigenleistungen erbaut. (mr)

2009-09-29

Anzeige
Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Sportermeldungen vom letzen Wochenende in Plauen

nächsten Artikel lesen

Ab Donnerstag Pausaer Straße voll gesperrt

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.