Anzeige

Fußgänger entdeckt Granate in Plauen

Munition russischer Bauart

Auf dem Gehweg an der Breitscheidstraße in Plauen hat am Mittwochmorgen ein Fußgänger eine Handgranate gefunden. Der 48-jährige Passant alarmierte daraufhin die Polizei.

Wie sich inzwischen herausstellte, handelt es sich bei dem eiförmigen Metallgegenstand um unscharfe Übungsmunition russischer Bauart, teilte die Polizei mit. (mr)

Anzeige

2012-02-29

Anzeige
Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Frau unter Verdacht: Auto auf Arbeit gestohlen

nächsten Artikel lesen

Plauen: Arbeitslosigkeit steigt leicht an

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.