Anzeige
Versicherungsagentur Czerwenka Finanz in Greiz

Frau lässt in Plauen in eigener Wohnung Echse verenden

Dienstagnachmittag erhielt die Polizei einen Hinweis, dass sich in einer Wohnung auf der Schildstraße Tiere befänden, die seit drei Wochen niemand mehr versorgt hätte. Polizei, Berufsfeuerwehr, Tierrettung sowie der Amtstierarzt kamen vor Ort zum Einsatz.

Nachdem die Feuerwehr die Tür geöffnet hatte, fanden die Einsatzkräfte in der Wohnung Katzen, Vögel und Leguane. Eine der Echsen, eine Bartagame, war verendet. Weil bei der Wohnungsinhaberin ein Hausbesuch erfolgen sollte, war auch eine Mitarbeiterin vom Jugendamt vor Ort. Während dieser Zeit erschien die Besitzerin der Tiere mit ihren zwei Kindern.

Das Jugendamt hat die Kleinkinder der Frau vorübergehend in Obhut genommen. Der Amtstierarzt entschied, dass die Tiere in der Wohnung verbleiben.

Anzeige

02.07.2008, (mr)

Anzeige
NOBELNIGHTS PLAUEN
Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Jugendring Plauen wählt neuen Vorstand

nächsten Artikel lesen

Mann zerrt in Plauen Frau ins Gebüsch

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.