Anzeige
Versicherungsagentur Czerwenka Finanz in Greiz

Eiskaltes Badevergnügen in der Pöhl

8. Silvesterbaden der Schwimmer

020114 BadenTraditionell ließen die Plauener Schwimmer und Taucher das Jahr mit einem Bad in der Talsperre Pöhl ausklingen. Bei der achten Auflage des Vergnügens schlüpften bei sonnigem Wetter zwölf Mutige in die Badehosen und stiegen in die fünf Grad warmen Fluten.

Zwischen einer und sieben Minuten dauerte das Badevergnügen, je nach persönlichem Befinden. Jüngster im Wasser war der neunjährige Tristan Gühl vom SC Plauen 06, weitere Schwimmer kamen vom Tauchclub Nemo und dem SWV Plauen. Nach den Schwimmern verschwanden zwei Taucher in voller Montur etwas länger und vor allem tiefer im Wasser.

Anzeige

Groß war der Jubel, als sie nach etwa einer halben Stunde zurückkamen und auch den vor zwei Wochen beim Weihnachtstauchen versenkten Weihnachtsbaum mitbrachten. Bei gegrillten Rostern sowie warmen und kalten Getränken wurde am Lagerfeuer noch einige Zeit geplaudert, ehe sich alle zu den Silvesterfeierlichkeiten aufmachten. Das nächste Wiedersehen wird es zu Karfreitag geben, wenn der SWV in Altensalz zum Anbaden ruft. (text/foto: r.anke)

Anzeige
NOBELNIGHTS PLAUEN

2014-01-03

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Mann überfällt in Plauen Café

nächsten Artikel lesen

Ausstellung über Plauener Galerist Andy Darby

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.