Anzeige

e.o. plauen-Preisträger-Ausstellung endet mit Finissage

Zahlreiche Veranstaltungen fanden im Rahmen der diesjährigen Verleihung des e.o. plauen Preises an Jean-Jacques Sempé in der Stadt Plauen statt. Unter dem Titel „Heiter bis wolkig“ ist die Preisträgerausstellung in der Galerie e.o. plauen, Bahnhofstraße noch bis zum 8. Juni, dienstags bis sonntags von 13.00 bis 17.00 Uhr bzw. nach vorheriger Absprache für kunstinteressierte Besucher geöffnet.

 

Zirka 60 Zeichnungen des Künstlers, vorrangig aus dem gleichnamigen Zyklus, aber auch einige aus dem Buch „Die Musiker“ sowie “Sempés Paris“ sind hier zu sehen.

Zum Abschluss der Ausstellung findet am Samstag, dem 7. Juni 2008 um 19.30 Uhr die Finissage statt. Thérèse Willer, Kuratorin des Tomi Ungerer Museums Straßbourg und Laudatorin des vorangegangenen e.o. plauen Preisträgers Tomi Ungerer, hat ihr Kommen zur Finissage zugesagt und wird über Satire in der französischen Karikatur sprechen. Französische Chansons von Edith Piaf, die für Generationen nicht nur zum Vorbild, sondern zu einem Idol wurde, bietet Clémentine Duguet begleitet von Matthieu Palls am Akkordeon.

Anzeige

Jean-Jacques Sempé – e.o.plauen Preisträger 2008

Anzeige

Jean-Jacques Sempé, geboren 1932 in Bordeaux, lebt heute in Paris. Dem Zeichnen zuliebe gab er Traumberufe wie Jazzmusiker, Dirigent und Fußballspieler auf. Die Karikaturen in „Paris Match“, „Punch“, „Marie-Claire“ und ab 1969 im „L’Express“ waren nur die ersten Schritte auf dem Weg zum renommierten US-Magazin „The New Yorker“, für das er ab 1978 arbeitete und mehr als 50 Covers und zahlreiche Karikaturen zeichnete.

Bekannt geworden ist er vor allem mit der Kinderbuchserie „Der kleine Nick“, die in Zusammenarbeit mit dem Autor René Goscinny († 1977) entstand. Diese Kinderbücher gehören mit zu den besten der Weltliteratur. Ebenso haben „Die kleine Catherine“ und „Herr Sommer“ ihre Sympathien beim Publikum gefunden.

Arbeiten von Jean-Jacques Sempé waren in Ausstellungen in Frankreich, Italien, Österreich, Belgien, England, den USA, der Schweiz und auch in Deutschland zu sehen. (mr)

 

02.06.2008

Anzeige
Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Briefzusteller verwechselt Restmülltonne mit Briefkasten

nächsten Artikel lesen

Unbekannte beschädigen zahlreiche Bäume in Plauen

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.