Anzeige
900 Jahre Plauen in einer Show - Die Show des Jahres zum Jubiläum

Design-Messe in Plauen mit neuem Besucherrekord

„Schau auf Design“ trifft den Zeitgeist

Design-Messe in Plauen mit neuem BesucherrekordSie ist trendy, sie ist jung, sie kommt an: die „Schau auf Design“ in Plauen, der Treffpunkt für kreative und innovative Unternehmen der Region und darüber hinaus. Mehr als 90 Aussteller waren am vergangenen Wochenende im Gebäude der ehemaligen Plauener Gardine bei der nunmehr 3. Auflage dabei.

Und gut 5.700 Besucher – über 1.000 mehr als 2015 – wollten sich das Spektakel in perfekter Kulisse nicht entgehen lassen. Für Cheforganisator Uwe Fischer von der Plauener Agentur progressio ist der große Zuspruch ein Zeichen dafür, dass die Messe für Ideen und Innovationen den Zeitgeist trifft: „Wir sind sehr zufrieden. Von Ausstellern und Besuchern erhielten wir fast ausschließlich positives Feedback.“ Er rechnet fest damit, dass die „Schau auf Design“ auch zukünftig das wirtschaftliche und kulturelle Leben in der Region bereichern wird. Zuvor gebe es natürlich wesentliche Fragen zu klären, insbesondere die der Finanzierung und des Veranstaltungsorts.

Anzeige

Neben der Ausstellung innovativer Produkte und Leistungen war es das attraktive Rahmenprogramm, das überzeugte. Es gab Vorträge, die Trend:Schau, Kinderbetreuung, Kaufhausliebe und natürlich kulinarische Angebote. Zum ersten Mal zu erleben war zwei Tage lang die KinderUni, ein absoluter Magnet für die kleinen Besucher.

Anzeige
900 Jahre Plauen in einer Show - Die Show des Jahres zum Jubiläum

„‘Schau auf Design‚ ist inzwischen zu einem Alleinstellungsmerkmal für das Oberzentrum Plauen geworden. Ich bin auch dieses Jahr wieder über die Vielfalt der gezeigten Produkte überrascht, und ich freue mich, dass es die Macher immer wieder verstehen, Neuerungen aufzuspüren und zu zeigen, dass das Meiste davon aus dem Vogtland kommt“, stellte Oberbürgermeister Ralf Oberdorfer fest. Besonders interessante Angebote seien u. a. die KinderUni der Studienakademie Plauen und das Gründertreffen des neuen Partners futureSax gewesen. Die „Schau auf Design“ zeige aber auch, dass die Region Arbeitsplätze für die unterschiedlichsten Fachkräfte bietet, so der Oberbürgermeister.

Initiiert wurde die Messe von der Stadt Plauen in enger Zusammenarbeit mit dem Deutschen Innovationszentrum für Stickerei e. V. und der Handwerkskammer Chemnitz. Veranstalter und Organisator der Ausstellung waren die Plauener Kommunikationsagentur progressio um Uwe Fischer, Hauptsponsoren die Sparkasse Vogtland sowie die Firma Küche & Co Plauen. (mar/pl)

2016-04-18

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

SVV Plauen verspielt Vorentscheidung zum Klassenerhalt

nächsten Artikel lesen

Glücksspiel in Deutschland – Änderungsvorschlag aus Hessen