Anzeige

Demonstration in Plauen gegen „Oseberg“ Laden

Demonstration in Plauen gegen „Oseberg“ Laden. Foto: ReißmannEtwa um die 100 Plauener haben am Freitagnachmittag in der Innenstadt gegen den „Oseberg“ Laden in den Kolonnaden demonstriert. Sie forderten die Schließung des Geschäftes in der oberen Etage des Einkaufszentrums.

Auf der Kundgebung kamen mehrere Gegner des Ladens zu Wort und verlangten mehrfach den Centermanager auf, den Mietvertrag mit dem Geschäft aufzuheben. Nach dem ersten Redebeitrag formierten sich einige Anhänger der rechten Szene. Es gab eine kurze verbale Auseinandersetzung. Die Polizei schirmte daraufhin die Personen ab.

Organisiert wurde die Kundgebung unter anderem vom Querdenker e.V. in Plauen. Anwesend waren auch Mitglieder der Jungsozialisten in der SPD, des Deutschen Gewerkschaftsbundes und der Linkspartei.

Anzeige

 

Demonstration in Plauen gegen „Oseberg“ Laden. Foto: Reißmann

In dem Store wird die Kleidung der Marke „Thor Steinar“ vertrieben. Diese ist vor allem unter Rechtsextremen äußerst beliebt. Der Laden eröffnete Ende Oktober in den Kolonnaden. (mr)

Anzeige

Zum Thema:

> Politiker fordert Plauener Thor-Steinar-Laden zu schließen

 

2009-11-27

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

SPD Plauen setzt sich für freie Kultur ein

nächsten Artikel lesen

Kolonnaden Plauen sprechen sich gegen “Oseberg” aus

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.