Anzeige

“Brötchentaste” in der Innenstadt von Plauen geht in Testphase

Die viel diskutierte „Brötchentaste“, welche nichts anderes bedeutet als eine neue Einstellung am Parkautomat, wurde an einigen Nebenstraßen in der Plauener Innenstadt am 02. Januar in Betrieb genommen.

 

Nun können die Bürger 20 Minuten kostenfrei Parken, um beispielsweise Brötchen beim Bäcker zu holen. Das kostenlose Parkticket zieht man durch einfaches Betätigen der grünen Taste.

Auf Antrag der FDP-Stadtratsfraktion gibt es die „Brötchentaste“ vorerst für ein Jahr an einigen Parkautomaten in Teilen der Jößnitzer, Gottschald-, Karl- und Windmühlenstraße. Immerhin kämpft die Plauener FDP seit den frühen 90er Jahren mit Anträgen und anderen Initiativen für das kostengünstige und kostenfreie Parken. Aus diesem Grund verteilten einige Liberale den ersten Nutzern der neuen Parkmöglichkeit symbolisch Frühstücksbrötchen. (ce)

Anzeige

 

02.01.2009

Anzeige
Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Geburtenzahl in Plauen konstant – 684 neue Plauener 2008

nächsten Artikel lesen

10 Millionen Euro fließen aus der Landeskasse nach Plauen

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.